Sprache wählen
+49(0)173 996 1464

FAQ

Allgemein

Sind meine Daten auf der FINPOINT-Plattform sicher?

FINPOINT nimmt Datensicherheit sehr ernst. Wir verkaufen und vermieten Ihren Daten nicht an Dritte und teilen detaillierte Unternehmensdaten Finanzierungsgebern nur mit, wenn Sie damit ausdrücklich einverstanden sind.

Keine Daten verlassen Europa, sondern sind auf Servern in Deutschland gespeichert. FINPOINT hält hohe Datensicherheitsstandards ein, um die personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff zu schützen. Insbesondere hat FINPOINT geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zur Datensicherung gemäß § 9 BDSG getroffen. Außerdem bedienen wir uns einer Datenübertragung mit Verschlüsselung nach Advanced Encryption Standard 256 (AES 256).

Auch bei unserem Hosting-Provider Host Europe steht höchste Sicherheit für Ihre Daten an oberster Stelle. Das belegen unter anderem die Zertifizierung nach ISO 27001 und sein TÜV-geprüftes Informations-Sicherheits-Management-System, das den optimalen Schutz ihrer Daten und unserer Systeme garantiert.

Weitere Informationen entnehmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien. Dort erfahren Sie, wie FINPOINT persönliche Daten sammelt, verarbeitet und verwendet. Durch die Nutzung der FINPOINT-Plattform stimmen die Nutzer den Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinien zu.

Gerne können Sie sich auch selbst ein Bild über die Serverräume von Hosteurope machen. Treten Sie einfach mit uns in Kontakt, unser Support-Team arrangiert gerne einen Besichtigungstermin in Köln für Sie.

Sind mit der Nutzung der FINPOINT-Plattform Kosten verbunden?

Für Finanzierungssuchende ist die Nutzung der Plattform vollkommen kostenfrei.

Für Finanzierungsgeber ist die Nutzung der Plattform ebenfalls kostenfrei. Erst im Falle einer Transaktion wird dem Finanzierungsgeber ein kleiner Prozentsatz der vereinbarten Finanzierungshöhe in Rechnung gestellt. Dieser liegt je nach Finanzierungsart (Fremdfinanzierung oder Beteiligungsfinanzierung) bei 1 % – 3 %.

Finanzierungssuchende

Einer meiner Mandanten will mich zu seinem Finanzierungsprojekt einladen. Was ist zu tun?

Üblicherweise werden Buchhalter oder Steuerberater als Experten zu Finanzierungsprojekten eingeladen. Aber auch Rechtsanwälte, Makler u. ä. nutzen FINPOINT für ihre Mandanten oder agieren in deren Auftrag. Ihr Mandant kann Sie auf FINPOINT als „Projektmitarbeiter“ einladen.

Dies geschieht mittels einer aus der Anwendung an Sie übermittelten E-Mail.

ACHTUNG! Diese E-Mail enthält einen sogenannten Verifizierungslink. Deshalb kann es vorkommen, dass die E-Mail in Ihrem SPAM-Ordner landet.

Klicken Sie auf den Verifizierungslink. Sie kommen dann in die Applikation und können die Finanzierungsprojekte Ihres Mandanten verwalten.

Ist FINPOINT eine weitere “Peer-to-Peer”- oder ”Crowdfunding”-Plattform?

Nein.

  • Wir arbeiten mit verschiedenen Finanzierungsgebern zusammen. Wir bieten also keine Finanztechnik, sondern bieten alle Möglichkeiten für die Finanzierung von Projekten verschiedener KMUs.
  • Unsere Technologie-Plattform hilft Ihnen dabei, relevante Finanzierungsprojekte zu erstellen. Diese enthalten alle Daten, von denen wir wissen, dass sie Finanzierungsgebern wichtig sind, um eine schnelle Entscheidung treffen zu können.
  • Sie entscheiden wer mit Ihnen in Kontakt treten kann. Alle Ihre Angaben werden von unserer Plattform anonymisiert, bis Sie einem Finanzierungsgeber Zugang gewähren. Anschließend können Sie direkt miteinander in Kontakt treten und die Einzelheiten besprechen.
  • Wir selbst verleihen kein Geld. Wir bedienen uns einer ausgeklügelten Technologie, um verfügbare Finanzierungsangebote und -nachfragen zu vermitteln.
  • FINPOINT hat ein freundliches, fachkompetentes Support-Team.
Muss ich bei FINPOINT nach Finanzinstituten suchen?

Nein. Bei uns werden Sie gefunden!

Einer Dating-Plattform gleich treffen Unternehmen mit Finanzierungsbedarf und Finanzierungsgeber aufeinander.
Die Finanzierungsgeber sehen alle eingestellten Finanzierungsprojekte zunächst anonymisiert, gefiltert nach ihren individuellen Kriterien, und bekunden von sich aus Interesse für passende Finanzierungsprojekte.

Stellt FINPOINT selbst Finanzierungen zur Verfügung?

Nein. FINPOINT verleiht selbst kein Geld und finanziert auch keine Projekte.

FINPOINT bietet einen Vermittlungsdienst an, der den Finanzierungsbedarf von KMUs an passende Finanzierungsgeber vermittelt und somit den KMUs bei der Suche nach passenden Finanzierungsgebern, die Fremdfinanzierung anbieten, viel Zeit spart.

Was ist das Beraterverzeichnis?

Das Beraterverzeichnis ist eine Auflistung aller Finanzberater. Es ist sichtbar für alle auf FINPOINT registrierten Finanzierungssuchenden. Wenn ein Finanzierungssuchender Hilfe bei der Aufbereitung seiner Projektdaten und Abwicklung der Finanzierung benötigt, kann es sich nach gewünschten Kriterien (z. B. Fachgebiet, Region etc.) einen Finanzberater aussuchen und diesen dann zu seinem Finanzierungsprojekt einladen.

Was passiert mit unseren Daten?

Ihre Daten werden lediglich zentral auf der FINPOINT-Plattform gespeichert. Grundsatz bei FINPOINT ist die Wahrung der Anonymität sowie die höchstmögliche Sicherheit der Daten und Datenverwahrung. Selbstverständlich werden keine Daten an Dritte gegeben.

Wie hoch ist die durchschnittlich angefragte Finanzierungshöhe?

Im Prinzip gibt es keine Einschränkungen für Finanzierungsanfragen bei FINPOINT, weshalb sich die unterschiedlichsten Anfragen auf der Plattform finden.

Auch wenn es keine Begrenzung nach unten gibt, haben Anfragen ab einem gesuchten Finanzierungsbetrag von 50.000 € statistisch gesehen bessere Chancen auf Erfolg.

Wie kann ich meinen Steuerberater zu meinem Finanzierungsprojekt einladen?

Innerhalb der Anwendung können Sie unter „Projektmitarbeiter“ eine Einladungs-E-Mail an Ihren Steuerberater bzw. Berater senden.
Die E-Mail, die von FINPOINT übermittelt wird, enthält einen Verifizierungslink. (Informieren Sie Ihren Berater über Ihre Einladung zu FINPOINT, da E-Mails, die einen Link enthalten, oftmals im SPAM-Ordner landen!)

Über den Verifizierungslink kommt der Berater in die Applikation und kann seine Unternehmensdaten erfassen. Er muss dann lediglich ein Passwort festlegen und die Nutzungsbedingungen akzeptieren. Danach hat er Zugriff auf die mit ihm verbundenen Unternehmen und kann seine Einladung annehmen um anschließend die Unternehmens- und Projektdaten seines Mandanten zu bearbeiten.

Wie viele Mandanten kann ich auf FINPOINT betreuen?

Innerhalb nur eines Benutzerkontos können Sie beliebig viele Mandanten dabei unterstützen, Finanzierungsprojekte übersichtlich, professionell und attraktiv zu präsentieren.

Wie viele Unternehmen nutzen die FINPOINT-Plattform?

Mehr als 5.000 Finanzierungssuchende nutzen FINPOINT in den Ländern, in denen wir vertreten sind.
Über einzelne Länder und deren Nutzerzahlen geben wir aufgrund der Aktualität derzeit keine Auskunft.

Finanzberater

Wie kann ich neue Mandanten finden?

Als Finanzberater haben Sie Zugriff auf das Projektverzeichnis, in dem alle offenen Finanzierungsanfragen von Finanzierungssuchenden aufgeführt sind. Hier können Sie sich ein interessantes Projekt aussuchen und sich beim Finanzierungssuchenden direkt bewerben, um bei der Datenaufbereitung und Finanzierungsabwicklung zu helfen.

Wie werde ich Finanzberater?

Berater, die Zugang zu allen Beraterfunktionen bei FINPOINT haben möchten, nehmen bitte Kontakt mit dem Support-Team von FINPOINT auf.

Finanzierungsgeber

Bin ich für Unternehmen als Finanzinstitut sichtbar?

Finanzierungssuchende sehen weder andere Finanzierungssuchende noch Finanzierungsgeber.

Wenn Sie jedoch Interesse an einem Finanzierungsprojekt bekunden, erhält der Finanzierungssuchende den Namen Ihres Unternehmens.

Kann ich Kollegen Zugang zu meinen Projekten gewähren?

Ja. Sie haben auf der FINPOINT-Plattform die Möglichkeit, weitere Mitarbeiter einzuladen. Nach deren Registrierung sind diese automatisch Ihrem Finanzinstitut zugeordnet und können Finanzierungsprojekte betreuen.

Übernimmt FINPOINT die Haftung für falsche oder unvollständige Unternehmensdaten?

Nein. Jeder Finanzierungssuchende ist für seine eingegebenen Daten selbst verantwortlich. Spätestens nach akzeptierter Interessensbekundung durch den Finanzierungssuchenden treten Sie mit diesem in direkte Verhandlungen und kommunizieren persönlich. Das wissen auch die Finanzierungssuchenden, die ihr Finanzierungprojekt bei FINPOINT einstellen.